Demo 2014

by van Beek

/
  • Streaming + Download

    Includes high-quality download in MP3, FLAC and more. Paying supporters also get unlimited streaming via the free Bandcamp app.

      name your price

     

1.
2.
03:24
3.
02:36
4.
02:31
5.
6.
02:43

credits

released September 3, 2014

tags

license

all rights reserved

about

van Beek Bremen, Germany

Max - Bass
Nils - Gitarre, Gesang
Patrick - Schlagzeug
Roberta- Gitarre, Gesang

contact / help

Contact van Beek

Streaming and
Download help

Track Name: Zwischen Türmen
Der Nebel senkt sich zwischen den Türmen
Die Rotweinflasche hat es als erstes kapiert
Und all die Leute scheuen nur zu
Zwischen Alltag und Bordstein, da bist du

Alles was ich hier noch will ist weitergehn‘ weitergehn‘ weitergehn‘
Alles was ich hier noch will ist weitergehn‘ weitergehn‘ weitergehn‘

Halt die Welt an sie muss es endlich verstehn‘,
dass wir zwischen all den Trümmern kein Athen mehr sehn

Und plötzlich heißt es raus hier
Und plötzlich ist da Licht
Und plötzlich sind all die Gesichter die wir liebten
In Leipzig, Berlin, Greifswald, weg

Der Nebel senkt sich zwischen den Türmen
Die Rotweinflasche hat es als erstes kapiert

Alles was ich hier noch will ist weitergehn‘ weitergehn‘ weitergehn‘
Alles was ich hier noch will ist weitergehn‘ weitergehn‘ weitergehn‘

Halt die Welt an sie muss es endlich verstehn‘,
dass wir zwischen all den Trümmern kein Athen mehr sehn

Und plötzlich heißt es raus hier
Und plötzlich ist da Licht
Und da drüben an der Wand steht immer noch
„We still dance to all the wrong songs”
Track Name: Trampelpfad
Ich hab‘ Neurosen mitgebracht ein ganzer Strauß bunt und schön
Die Bank, der See, das Sixpack Bier und im Spiegel da sind wir
Und ich hab mich oft gefragt was ist Tag und was ist Nacht
Und ich hab mich oft gefragt was ist Tag und was ist Nacht

Mit zittriger Hand eine Linie ziehen unter ein Blatt Papier
Bedeutet nicht, dass die Worte sich auflösen
Eine Hilfe ein Lineal und doch kein Schlussstrich unter das
Was einmal war was hier noch ist was nicht mehr wird

Zerreiß das Stück Papier
Nicht bleibt ewig hier

Das Reale und dieser Traum und dazwischen Dopamin
Rennen im Laufrad, das du Leben nennst. Fuß vor Fuß Kopf gegen Wand
Und ich hab mich oft gefragt was ist Tag und was ist Nacht
Und ich hab mich oft gefragt was ist Tag und was ist Nacht

Mit zittriger Hand eine Linie ziehen unter ein Blatt Papier
Bedeutet nicht, dass die Worte sich auflösen
Eine Hilfe ein Lineal und doch kein Schlussstrich unter das
Was einmal war was hier noch ist was nicht mehr wird

Tanz auf schmalen Linien
Tritt sie aus
Ein Trampelpfad
Dein Trampelpfad
Track Name: Unbeschwertes Unbehagen
Ich bin was ich bin, weil’s ist wie’s ist
Komplexe Analysen, depressiver Analyst
Das Leben im Falschen es strengt mich an
Und wirft schimmernden Brocken auf meine Bahn

Wir tragen ein Gewicht auf unsern Schultern
Wir haben nicht danach gefragt
Dieser Anspruch in diesen Zeiten
Eine Schranke, ein Reflex

Das hier ist keine Party erhebt das Glas
Das ist eine Maschine wir sind die Zahnräder des Spass
Moralische Routine an der Heimatfront
Routinierte Moral auch in Saigon

Wir tragen ein Gewicht auf unsern Schultern
Wir haben nicht danach gefragt
Dieser Anspruch in diesen Zeiten
Eine Schranke, ein Reflex

Kino – Hollywood
Stadion – Schlachtbetrieb
Bier - aufgekauft
Just do it! - ahhhhhh
Track Name: 180 cp
180 cp

Renn, renn, renn/ Renn Rendite
Für dieses Volk
Bau, bau, bau – Bau Bau Baustein
Der verwertet werden kann

Sag was haben wir gelernt?
Schmeckt es schal? Was? Was?

Aus den Köpfen wachsen Blöcke
Schön zum Stapeln, schön konform
Aus den Mündern quillt die Wahrheit
Das Richtige im Falschen?

Große Münder bleiben stumm
Keine Bewegung kein morgen
Schalt es ab reiß es raus
Eine Empfehlung ohne Sinn

Sag was haben wir gelernt?
Schmeckt es schal? Was? Was?

Diziplin kommt von innen
Und die Stimme auch
Das Denkbare ist ein Haus
Reiß es ab – zieh aus

Sag was haben wir gelernt?
Schmeckt es schal? Was? Was?

Wo geht es hier noch zum Strand?
Wo kann man noch ein Ticket kaufen?
Muss man es noch entwerten?
Ach entwertet, entwertet, entwertet

Setz dich hin, halt dein‘ Mund
Wiederhol‘ was ich dir sag‘
Schalt auf listen and repeat
Mundgerechte Häppchen

Sag was haben wir gelernt?
Schmeckt es schal? Was? Was?